Gratis bloggen bei
myblog.de

Orks



.... denn dort in der Tiefe hört man wie ein Hammer auf Stahl trifft. Wie Schreie so tief und grollend durch die Erde dringt. Man fühlt die stickige warme Luft, man hat das Gefühl das Grauen, der Tod umfasst einen. In dieser Höhle stehen zwei Gestalten. Die eine ist komplett in eine schwarzen Umhang gehüllt. Man sieht lediglich die roten Augen durch die Kapuze leuchten. Er ist bei allen als Brutmeister bekannt. Seine Herkunft und ob es noch mehr seiner Art gibt ist unbekannt. Man munkelt auch das er unsterblich ist. Das Wesen neben dem Brutmeister ist ein Ork. Orks sind absolut hässliche Geschöpfe. Sie haben eine graue schleimige Haut. Ihre Augen sind gelb, ihre Zähne sind spitz. Die Gesichter der meisten Orks sind durch etliche Kämpfe schon desformiert. Es gibt kleinere hünenhafte Orks und große bullige von ihnen. Ihre Waffen sind Schwerter die recht kurz und schwer sind. Ihre Pfeil-und Speerspitzen sind zu Widerhaken geformt so das sie beim Herausziehen aus der Wunde noch mehr Schaden anrichten. Das Erschaffen der Orks ist leicht zu beschreibe. Sie werden aus ihren Brutkammern geholt. Die Brutkammern kann man sich als schleimige Blase vorstellen die im warmen Schlamm der Höhle liegt. Nach gut zwei Wochen wenn sie geschlüpft sind, sind die Orks tödliche Kampfmaschinen.

"Sind deine Armeen bereit?" zischt der Brutmeister. "Ja sie warten nur noch auf den Befehl!" sagt Fleischer stolz. "Gut, gut denn es wird nicht mehr lange dauern und dann wird der dunkle Lord sich erheben. Dann gehört die Welt Hope und die Menschenwelt uns," zischt es durch die ganze Höhle.

 Ein paar Meilen zurück schreckt Alexja japsend aus ihren Schlaf. "Was ist los?" fragt Bagira ganz verschlafen. "Ich habe in meinem Traum zwei eklige Wesen gesehen. Die haben sich darüber unterhalten das sie bald eure und meine Welt vernichten wollen," sagt Alexja immer noch ganz atemlos. Bagira und Felix schauen sich ganz entsetzt an und jeder weiß was der andere denkt. Die Schlacht wird von neuem entzündet......

16.5.09 15:30